Dorfgemeinschaft Hattenbach e.V.

reDDer Verein für alle Hattenbacher

Alle Veröffentlichungen seit Gründung unseres Vereins, bis 12/22 sind auf www.hattenbach-dorfgemeinschaft.de zu finden.

Neues im Verein

Aktualisiert am 09.02.2024

finden Sie weitere
Bilder unserer Projekte.


Dezember 2023

Ein frohes Weihnachtsfest
und
Glück und Gesundheit im Neuen Jahr
wünscht euch allen
der Heimat- und Kulturverein Dorfgemeinschaft Hattenbach e.V.



November 2023

Protokoll der Jahreshauptversammlung
der Dorfgemeinschaft Hattenbach e.V
vom 03.11.2023 im Dorfgemeinschaftshaus Hattenbach,36272 Niederaula ,Eisfeld 4.
Beginn: 20.30 Uhr ,Ende : 21.30 Uhr
Versammlungsleiter :   Hans-Dieter Arndt (Vorstandsvorsitzender)
Protokollführer : Manfred Schmidt (Schriftführer)


Der Versammlungsleiter eröffnet die Jahreshauptversammlung um 20.30 Uhr und stellt fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß einberufen wurde. Anwesend waren die aus der Anwesenheitsliste erkennbaren Personen. Der Versammlungsleiter stellt die Beschlußfähigkeit fest und gab folgende Tagesordnung bekannt.
a) Eröffnung und Begrüßung
b) Feststellung der Tagesordnung
c) Jahresbericht des ersten Vorsitzenden (Rückblick auf 10 Jahre DG-Hattenbach)
d) Kassenbericht
e) Bericht der Kassenprüfer
f) Aussprache zu den Berichten
g) Entlastung des Vorstandes
h) Wahlen
i) Verschiedenes
Zu c): Nach dem Gedenken an die verstorbenen Hattenbacher verliest der erste Vorsitzende aus Anlaß des 10.Jährigen  Bestehens der Dorfgemeinschaft die wesentlichen Aktivitäten der vergangenen 10 Jahre.
Hier die wesentlichen Ereignisse :
Unser Verein wurde 2013 gegründet um die Zahlungen der Windkraftbetreiber zu verwalten, das heißt, zu verteilen, ohne dass es Ärger gibt. Eine Satzung wurde entworfen und der Verein unter dem Namen „Heimat-und Kulturverein Dorfgemeinschaft Hattenbach e.V.“ als gemeinnütziger Verein, der als Vereinsziel die nachhaltige Entwicklung unseres Dorfes hat, eingetragen. Danach konnte der Sponsoringvertrag mit "Windpark am Scheibelberg GmbH &CoKG“ abgeschlossen werden.
2014 begann auch gleich mit den ersten Aktivitäten. Wlan Versorgung des DGH und Anschaffung eines Tellerwärmers fürs DGH. Unsere Jugendgruppe „Hattenbacher Detektive“ wurde gegründet und wir meldeten Hattenbach zur Teilnehme am Wettbewerb UNSER DORF HAT ZUKUNFT an. Die Internetseite "hattenbach-dorfgemeinschaft.de" wurde publiziert. Ein Beamer und ein Stromgenerator wurden angeschafft.
Zusammen mit der Feuerwehr wurde ein Rauchmeldertag durchgeführt. Wir beteiligten uns an der Anschaffung von Rauchmeldern.
Weitere Dinge fürs DGH, die Leinwand und eine Leiter wurden gekauft.
Beim Wettbewerb UNSER DORF HAT ZUKUNFT konnten wir keinen vorderen Platz belegen, jedoch den Sonderpreis „Jugend im Dorf“ gewinnen.
2015 Anschaffung von Rot-und Weißweingläsern fürs DGH.
2016 Ein Festzelt 8x9m wurde gekauft, ein Zeltwagen hergerichtet und das Zelt bei Reubers in der Scheune untergestellt.
Arbeitskreise.: Miteinander-Füreinander, Dorfgestaltung und Hattenbacher Geschichte und Geschichten wurden ins Leben gerufen.
Von unserem Verein wurde ein Defibrillator gekauft, hängt am DGH vor der Eingangstür. Er wurde inzwischen wegen der jährlichen Wartung der Marktgemeinde übereignet.
Für das Zelt wurden 5 Festzeltgarnituren gekauft, die auch separat ausgeliehen werden können.
Auf der JHV 2017 wurde der Bau einer Hütte im Schulgarten, den wir inzwischen von der Gemeinde gepachtet hatten, beschlossen. Das erste Dorffest fand im September 2017 statt. Nach einem Gottesdienst in unserem Festzelt, konnte ein deftiger Gemüseeintopf verzehrt werden. Alle Speisen und Getränke waren kostenlos. Im Schulgarten war ein Spieleparcour aufgebaut. Nachmittags gabs noch Kaffee und Kuchen.
2018 wurden auf der JHV die Pläne der Mehrzweckhütte vorgestellt. Im Herbst konnte diese dann schon aufgestellt werden. Ich verzichte in meinem Bericht bewußt darauf, die Helfer bei unseren Aktionen namentlich zu nennen, weil dann immer einige vergessen werden. Manfred Reuber muss ich jedoch erwähnen und für seinen Einsatz danken.
Die Seilbahn konnte in Betrieb genommen werden und vor Weihnachten fand eine musikalische Adventsfeier statt.
2019 Blumenwiesen wurden angelegt, dafür gab es einen Zuschuss vom Land in höhe von 500,- €. Bestecke und ein Getränkekühlschrank für private Feiern wurden angeschafft und im Herbst fand das zweite Dorffest statt.
2020 Dank eines Landeszuschusses aus dem Topf „Starkes Dorf“ konnte die Hütte fertiggestellt werden. Vorplatz wurde gepflastert und der Eingang barrierefrei gestaltet. Das Dach mit Blechen und einer Fotovoltaikanlage für die Beleuchtung versehen, sowie die Außenverkleidung mit Profilbrettern. Innen wurden zwei Sitz-Garnituren befestigt. Dann erst mal Ruhe wegen Corona.
In 2022 konnten drei „Waldsofas“ durch Föderung des Landes beschafft und aufgestellt werden. Im Rahmen der Aktion „Digitalisierung des Ehrenamtes“ konnten wir ein 86“ Activ Panel mit verstellbarem Fuß und einen Laptop kaufen. Der Bildschirm steht allen Vereinen zur Verfügung.
Im September feierten wir Dorffest. Gut besucht waren die Reieseberichte von Josua Steinberg und unseren Nepal Radlern.
Angebote an die Hattenbacher zur Mitarbeit, oder auch nur zum Mitmachen, wurden jedoch nur wenig angenommen.
Dies war ein nicht vollständiger Überblick über unsere ehrenamtliche Arbeit für unser Dorf. Es fehlen z.B. die vielen Vorstandssitzungen oder auch die Aktionen der Detektive, die im nächsten Jahr auch schon den zehnten Geburtstag haben.
Einige werden sich jetzt fragen, wofür wurde das viele Geld welches wir erhalten haben, ausgegeben? Wir haben die Vereine, die Feuerwehr und die Kirche, neben den Ausgaben für unsere Projekte fürs Dorf, unterstützt. Die genauen Beträge sind in den Berichten unseres Kassierers nachzulesen.
Ein kurzer Ausblick auf geplante Dinge: Eine Zufahrt zum Schulgarten von oben über die Wiese ist geplant. Eine Grillecke mit überdachtem Grillofen könnte angelegt werden. Weitere Anregungen zur Gestaltung der Wiese werden gerne entgegengenommen.
Zu d): Der Kassierer Klaus Boländer beschreibt ausführlich die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2022.
Zu e): Die Kassenprüfer Crista Nuhn und Iris Nuhn haben die Kasse geprüft und keine Unregelmäßigkeiten festgestellt.
Zu f) und g): nach der Aussprache zu den Berichten stellen die Kassenprüfer den Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstandes.Die Versammlung stimmt dem einstimmig zu.
Zu h): Felix Schmidt ist aus dem erweiterten Vorstand ausgeschieden. Als neues Mitglied für den erweiterten Vorstand stellt sich Sabrina Reuber zur Verfügung. Die Versammlung enscheidet sich einstimmig für Sabrina Reuber als neues Vorstandsmitglied erw. Vorstand.
Zu i): Die Radwegverbindung Hattenbach-Niederaula ,Planung und Antrag wurde ausfühlich unter Punkt Verschiedenes besprochen.
Hattenbach den 03.11.2023
Hans Dieter Arndt,1.Vorsitzender,                                Manfred Schmidt ,Schriftführer


Oktober 2023

Bürgerbeteiligung


zum
Radverkehrskonzept des Landkreises Hersfeld-Rotenburg
Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg möchte den Radverkehr weiter fördern und hat deshalb die auf Radverkehr spezialisierte Planungsgesellschaft RV-K aus Frankfurt am Main für die Erarbeitung eines kreisweiten Radverkehrskonzeptes beauftragt.
Dies ist eine gute Gelegenheit den vom Ortsbeirat beantragten direkten Radweg nach Niederaula erneut ins Gespräch zu bringen.
Über das Meldeformular


https://radverkehr-hef-rof.de/


können Argumente für einen Radweg, oder auch Hinweise auf Gefahrenstellen in bestehenden Radwegen gesendet werden.
Bis zum 20. November 2023 einzureichen.



Oktober 2023

Einladung


Zur 10. Geburtstagsfeier mit Jahreshauptversammlung lade ich alle Mitglieder für
Freitag, den 03. November um 18:30 Uhr
in unser Dorfgemeinschaftshaus recht herzlich ein.
Nach einem gemeinsamen Geburtstags-Essen
wollen wir dann um 20:30 Uhr mit der JHV beginnen.


Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Jahresbericht des Vorsitzenden
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahlen
9. Verschiedenes


1.Vors.
Hans-Dieter Arndt




April 2023

Blumenwiesen in Hattenbach.


Ca. 1000 Quadratmeter Blumenwiesen wurden im vergangenen Jahr in Hattenbach, mit von unserem Verein beschafften Blumensamen eingesät.
Auch in diesem Jahr kaufen wir wieder die bewährte Samenmischung „Mössinger Sommer“. Wer Blumensamen benötigt, meldet sich unter Angabe der Flächengröße bei Hans-Dieter Arndt Tel.: 06625 7849

Da wir auch in diesem Jahr wieder einen  Zuschuss zum Erwerb von Blumensamen beantragt haben, müssen wir mit der Bestellung warten bis die Zusage erteilt ist.


Feb. 2023

Ein Schrank für die Dorfgemeinschaftshütte.

In diesem werden Spiele zum Verwenden in der Hütte, Bücher zum Ausleihen oder Tauschen und Utensilien zum Feiern gelagert. Der integrierte Kühlschrank kann ebenfalls bei Feiern in Betrieb genommen werden.




Jan 2023

Einladung zum Vortrag von

Joana und Joshua Steinberg
über ihre zweijährige Afrikatour.


“Wüsten voller Menschlichkeit”
Auf ihrer zwei Jahre langen Afrikareise werden Joana Breitbart und Joshua Steinberg im Sudan sprichwörtlich eingeschlossen - mit den Wirren des äthiopischen Bürgerkrieges vor der Nase und den Restriktionen durch Covid im Rücken. Gestrandet inmitten der trockenen, unwirtlichen Steppe des Dreiländerecks Sudan-Äthiopien-Südsudan stoßen sie auf eine sprudelnde Quelle der Menschlichkeit. Hautnah bekommen sie aber auch Probleme der stagnierenden Wirtschaft zu spüren. Es gibt kein Benzin für die Motorräder, die Trinkwasserversorgung ist ein andauerndes Problem, die häufigen Kontrollen durch die omnipräsenten Soldaten erschweren das Vorwärtskommen. Entgegen ihrem Motto “Fahre um zu leben und lebe , um zu fahren” sollte der ungeplante Stillstand im Sudan, der seinen Kurs zwischen ultrakonservativem Islam und Aufbruch sucht, zum Höhepunkt ihrer Reise werden.



Eintritt,
Speisen und Getränke sind frei.

Spende erwünscht


____________________________________________________________

Dez.2022

Ein frohes Weihnachtsfest
und
Glück und Gesundheit im Neuen Jahr
wünscht euch allen
der Heimat- und Kulturverein Dorfgemeinschaft Hattenbach e.V.




_________________________________________________________________________

Okt. 2022

Ein 86" Activ Panel auf einem höhenverstellbaren, fahrbaren Ständer  und einen Laptop für unseren Verein beschafften wir im Rahmen der Initiative EHRENAMT DIGITALISIERT der Ministerin für "Digitale Strategie und Entwicklung" bei einer Förderquote von 90%




_____________________________________________________


Drei Waldsofas wurden aufgestellt, zwei vor der Hütte und eins vor dem Hain. Förderung aus dem Programm "Starkes Dorf" des Landes Hessen.